Wer sind wir:

Ina Taus

Ich wurde 1986 geboren und lebe mit meiner Familie in Österreich. Beruflich jongliere ich mit Zahlen, weshalb das Eintauchen in andere Welten für mich ein guter Ausgleich dazu ist. Den Weg ins Wunderland habe ich leider noch nicht gefunden, werde aber nie damit aufhören, weiße Kaninchen zu verfolgen, um irgendwann doch noch dort zu landen. Durch das Lesen wurde ich früh zu einer großen Geschichtenerzählerin, deshalb war für mich klar, dass ich mein Leben mit dem Schreiben eigener Bücher bunter gestalten will.

Kerstin Ruhkieck

Ich schreibe Geschichten, seit ich einen Stift halten kann. Damals handelten sie noch von suizidalen Fliegenpilzen, heute bevorzuge ich Psychothriller für Erwachsene und Jugendliche, Dystopien und Young Adult, alles Genre, die ich selbst gerne lese - weitere nicht ausgeschlossen. Nachdem das Leben einige Stolpersteine für mich bereitgehalten hat, holte ich mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg nach und studierte einige Zeit Deutsche Sprache und Literatur in Hamburg. Neben dem Schreiben kümmere ich mich um meine zwei Kinder und lektoriere, und sollte sich mal etwas Zeit auftun, genieße ich Serien und Filme auf Netflix und gute Bücher.

Alexandra Fuchs

Ich wurde vor knapp 26 Jahren im Süden Deutschlands geboren und seit dem stecke ich meine Nase in Bücher. Zum Schreiben kam ich durch einen Lehrer, der mich bat seiner AG Kreatives Schreiben beizutreten. Ich genoss jede Stunde und bin nie wieder vom Geschichten erzählen losgekommen. 2015 wurde mein erstes Buch Häkelenten tanzen nicht bei Carlsen Impress veröffentlicht. Kurz darauf folgte Lügen haben blaue Augen, eine Novelle. Meine Märchenadaption Straßensymphonie fand ein Jahr später ein tolles Zuhause im Drachenmond Verlag. Genau wie der zweite Band der Reihe Sturmmelodie, der unabhänig gelsen werden kann. Im Dezember 2018 erscheint der erste Band meiner neuen Dilogie: Mitternachtsfarben - Im Reich der Dunkelheit. Willst du mehr erfahren? Dann schau einfach auf meiner Homepage www.alexandra-Fuchs.net vorbei.